FRONIUS SOLAR ENERGY

Die aktuelle Seite steht in der gewählten Sprache leider nicht zur Verfügung.

Möchten Sie die Sprache wechseln und die Startseite besuchen oder möchten Sie auf der aktuellen Seite bleiben?

Sprache wechseln

FRONIUS SOLAR ENERGY

6 gute Gründe für Photovoltaik in neubauten

Wer sich den Traum vom eigenen Haus erfüllt, muss eine Menge Geld in die Hand nehmen. Klar, dass da jede zusätzliche Ausgabe abgewogen wird. So sehen viele Bauherren eine eigene Photovoltaik-Anlage als kostspielige Zusatzleistung. Dabei hilft die sofortige Installation einer PV-Anlage sogar beim Sparen. Wir verraten dir, warum.
Dein Installateur ist dein kompetenter Ansprechpartner für Photovoltaik - nicht nur in Neubauten.

Kosten sparen durch kluge Planung

Wenn du eine Photovoltaik-Anlage gleich beim Hausbau installierst, kannst du nicht nur logistischen Aufwand, sondern auch Kosten reduzieren. So ist es natürlich einfacher, die Module am Dach zu installieren, solange noch ein Baugerüst steht. Weiteres Einsparungspotential ergibt sich durch geringere Planungs- und Fahrtkosten deines Installateurs. Zudem entfallen Bearbeitungskosten für einen weiteren Bankkredit.

Grüner Strom ist die Zukunft

Schon heute funktioniert in einem Haus alles mit Strom. Kühlung und Heizung durch eine elektrische Wärmepumpe, die Aufbereitung von Warmwasser und natürlich auch das Laden eines Elektroautos. Dieser Trend wird sich weiter verstärken und mit deiner PV-Anlage bist du perfekt darauf vorbereitet. Weitere Komponenten, wie zum Beispiel ein Speicher, können immer noch nachgerüstet werden, wenn du so weit bist.

Photovoltaik steigert den Wert deines Hauses

Hier in Deutschland kann sich laut Experten durch den Einbau einer PV-Anlage der Wert einer Immobilie um bis zu fünf Prozent erhöhen. Auch eine Studie aus Amerika bestätigt diese Entwicklung: Dort erhöht der Einbau einer Photovoltaik-Anlage den Preis eines Einfamilienhauses für umgerechnet circa 15.000 Euro.

In den letzten 20 Jahren sind die Strompreise um 117% gestiegen.

Selbst produzierter Strom ist günstiger

Und das um gute 15 Cent pro Kilowattstunde. Während eine Kilowattstunde beim Stromanbieter in Deutschland im Durchschnitt 30 Cent kostet, stellt man Strom mit der eigenen Photovoltaik-Anlage für 9-12 Cent pro kWh her.

Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen

Seit dem Jahr 2000 haben sich die Preise pro Kilowattstunde in Deutschland verdoppelt. Und laut Prognosen werden die Strompreise weiter steigen. Mit einer PV-Anlage produzierst du unabhängig vom Markt deinen eigenen Strom und brauchst dir keine Gedanken mehr über steigende Stromkosten machen.

Kleiner ökologischer Fußabdruck

Durch Photovoltaik wird CO2 neutral und umweltschonend grüne Energie erzeugt. Deshalb leistest du als Anlagenbesitzer einen bedeutenden Beitrag zur Energiewende.

Photovoltaik für dich

Möchtest in deinem Neubau gleich Photovoltaik integrieren?

Finde deinen Experten